Weisse Weihnachten? Drucken
Geschrieben von: Thurnherr Mischa   
Dienstag, den 10. Dezember 2013 um 23:10 Uhr

Alle Jahre kommt sie wieder, die Frage nach Weissen Weihnachten. Und regelmässig muss man dazu das selbe sagen, dass eine zu frühe Prognose für Weihnachten oft genug schlicht unseriös ist. Für mich persönlich sind Wetterprognosen über 5-7 Tage bereits problematisch, selbst dann wenn sie von professionellen Wetterdiensten kommen. Alles über 10 Tage ist für mich unseriös. Deshalb sind solche Wahrscheinlichkeitsangaben immer mit Vorsicht zu geniessen. Trotzdem aber soll es erlaubt sein, einen gewissen Trend anzugeben, der für die Wahrscheinlichkeit steht, nach welcher es aus aktueller Sicht für Schnee bis ins Flachland reicht, der dann auch an Weihnachten noch liegt. Das mache ich hiermit.

Leider schaut es heute am 11.12.2013 danach aus, dass das stabile Hoch uns noch mindestens eine Woche erhalten bleibt. Das bedeutet oben blau, unten schlimmstenfalls grau. Ob sich der Nebel auflöst oder festsetzt ist für mich kaum zu prognostizieren. Danach scheint sich eine Westlage zu installieren, was dann eher windig und warm-nass bedeutet. Deshalb liegt für mich die Wahrscheinlichkeit auf Weisse Weihnachten derzeit bei maximal 5%.

Update 16.12.2013

Die aktuellen Modellrechnungen zeigen immer deutlicher, dass sich Ende dieser Woche die Wetterlage spürbar umstellt. Die trockene Phase ist dann definitiv vorbei, die Modelle rechnen derzeit noch sehr extreme Sachen, vom Wintersturm, vergleichbar mit Lothar im Dez. 1999 bis zum Schneesturm (vorwiegend in der Höhe) an den Weihnachtstagen ist fast alles drin! Sicher ist derzeit jedoch, dass noch nichts sicher ist! Wink

Update 18.12.2013

Die aktuellen Chancen aus heutiger Sicht (18.12.2013) auf Weisse Weihnachten: 1%

Update 20.12.2013

Es ist gemäss den Modellen sicher: Weihnachten werden im Rheintal zu

100% GRÜN Cry